Was ist Primer: So verwendest du Primer richtig & Was ist ein Primer?

Erfahre in Charlottes magischem Make-up-Guide, wie du Primer aufträgst, welche Vorteile er hat und die Antwort auf „Was ist ein Primer?“, „Wie wirkt ein Primer?“ und „Zuerst Primer oder Feuchtigkeitscreme?“.

Gesichts-Primer gehören dank ihrer perfektionierenden Eigenschaften schon lange in EINFACH JEDE Kosmetiktasche. Denn hier ergänzen sich Hautpflege und Make-up, um eine makellose Basis zu schaffen. Ein Primer ist eine wunderbare Mischung aus beidem, kann das Aussehen deiner Haut komplett verändern und sorgt dafür, dass dein Make-up den ganzen Tag lang hält. Erfahre, wie du Make-up-Primer am besten aufträgst, was er für dich tut, warum du ihn verwenden solltest und welche Primer-Arten es gibt − zum Beispiel Charlottes SPF Primer, [Invisible UV Flawless Poreless Primer mit LSF 50]/secrets/neue-uv-spf-50-grundierung) und den Glow verleihenden Wonderglow.

Wonderglow Primer − Stillleben

Was ist ein Primer & Wie wirken Make-up-Primer?

Wie wirken Primer beim Make-up? Ein Gesichts-Primer dient als Make-up-Grundierung dazu, dass du das nachfolgende Make-up gleichmäßig auftragen kannst, es nicht verschmiert und dein Hautton gleichmäßiger wirkt. Einige Primer haben zudem einen Glow-Effekt und bieten zusätzliche Hautpflegevorteile wie feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe und Schutz vor schädlichen äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen und Umweltverschmutzung. Außerdem kann ein Primer auch über dem Make-up verwendet werden, um deinen Teint im Tagesverlauf neu zu beleben. Wonderglow ist pure Magie, wenn es um das Auffrischen von Make-up geht. Allein getragen sorgt ein Primer für einen ebenmäßigeren Hautton und kaschiert Hautunreinheiten − unschätzbar für einen natürlich strahlenden Tageslook.

LSF-Primer − Stillleben

Warum sollte ich einen Primer verwenden? Vorteile eines Primers

Zu den Vorteilen eines Primers gehören die Vorbereitung auf das Make-up, das Erzielen einer glatter wirkenden Basis und die Steigerung der Strahlkraft des Teints. Je nach Art des Primers ergeben sich viele verschiedene Vorteile in Sachen Hautpflege, und dein Make-up erhält einen schönen Glow. Als Hybrid aus Hautpflege und Make-up ist ein Primer ein wahres Kraftpaket, um deine Haut dauerhaft mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihr ein makelloses Aussehen zu verleihen.

Ein Gesichts-Primer bietet Vorteile für die Haut und ist gleichzeitig ein unverzichtbares Make-up-Produkt. Er ist der perfekte Einstieg in deine Make-up-Routine!

Anti-Aging

Ein Gesichts-Primer sorgt unter anderem auch dafür, dass dein Teint jugendlicher strahlt. Mit Anti-Aging-Wirkstoffen bewirkt ein Primer die Illusion einer praller wirkenden Basis, damit deine Haut stets jünger aussieht.

Mehr Leuchtkraft

Es ist kein Geheimnis, dass wir bei Charlotte Tilbury höchsten Wert auf den richtigen GLOW legen. Ein Leuchtkraft verleihender Primer steht deshalb ganz oben auf unserer Prioritätenliste für Make-up und Hautpflege. Primer sind ideal, um deinem Make-up einen dezenten Glow zu verleihen, wenn du dein Make-up strahlender aussehen lassen willst. Wenn du vorhast, einen Primer separat zu tragen, können dir Leuchtkraft verleihende Inhaltsstoffe einen leichten All-over-Glow schenken, ohne so intensiv wie Highlighter zu wirken. Wir lieben es, unser Make-up in der Mittagspause aufzufrischen, indem wir den Wonderglow Primer auf unsere Wangenknochen auftragen und dadurch dezente Highlights erzielen.

Glättende Wirkung

Die Vorteile von Gesichts-Primern und glatte Haut gehen Hand in Hand. Die beliebteste Art, einen Primer zu verwenden, ist vor der Foundation, und das ist in der Tat eine fantastische Methode, um einen glatter aussehenden Teint als Basis zu schaffen. Während Hautpflege-Inhaltsstoffe deinen Teint verbessern, sorgt der glättende Make-up-Anteil des Primers für ein seidig weiches Gefühl auf der Haut, auf die du dein Make-up mühelos auftragen kannst. Und außerdem hält dein Make-up dadurch länger!

Farbkorrektur

Viele von uns haben Probleme mit Rötungen und Farbveränderungen der Haut. Gesichts-Primer sind hier wunderbare Gegenmittel, die den Hautton ausgleichen und das Erscheinungsbild von Rötungen farblich korrigieren. Wenn du vor der Foundation bzw. dem Concealer einen Primer anwendest, kannst du Farbveränderungen beseitigen und erzielst einen noch gleichmäßigeren Teint. Auf diese Weise kannst du erkennen, wo du mehr Make-up brauchst und wo es auch ohne geht.

Feuchtigkeitspflege

Schön gepflegte und mit Feuchtigkeit versorgte Haut steht ganz oben auf der Hautpflege-Wunschliste der meisten von uns. Durch die Verwendung eines Gesichts-Primers wird deine Haut dauerhaft mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt.

Schutz

Manche Primer enthalten besondere, schützende Inhaltsstoffe. Charlottes Invisible UV Flawless Poreless SPF Primer hat LSF 50, enthält CITYSTEM™ und schützt dich täglich vor UV-Strahlen und moderner Umweltverschmutzung, während er gleichzeitig die Haut weicher wirken lässt und aufs Make-up vorbereitet.

So verwendest du Primer richtig

  1. Reichhaltige und hochwertige perlweiße Feuchtigkeitscreme in einem offenen Glastiegel mit goldfarbenem Verschlussdeckel dahinter.

    Schritt 1: Feuchtigkeitspflege für das Gesicht

    Was trage ich zuerst auf. Primer oder Feuchtigkeitscreme? Dein Make-up-Look sieht am besten aus, wenn du dein Gesicht zuerst mit Feuchtigkeit versorgst, um einen glatter wirkenden und gut gepflegten Teint zu erzielen. Anschließend trägst du den perfektionierenden Primer auf und errichtest so eine Barriere zwischen deiner Haut und dem Make-up, damit Foundation und Concealer ganz leicht aufgetragen werden können.

    Am besten trägst du deinen Gesichts-Primer mit den Fingerspitzen auf. Nimm nach dem Auftragen der Feuchtigkeitscreme einfach eine erdnussgroße Menge deines Primers und verteile sie im ganzen Gesicht, um eine seidig weiche Basis für dein Make-up zu erzeugen.

  2. Wonderglow is an illuminating primer that gives the skin a soft-focused, luminous finish

    Schritt 2: Primer vor oder in Kombination mit Foundation auftragen

    Ein Primer, der vor der Foundation aufgetragen wird, bereitet die Haut auf das Make-up vor, indem er eine glatte Oberfläche schafft und so einen mühelos gleitenden Foundation-Auftrag ermöglicht. Zum Auftragen des Primers eine erdnussgroße Menge auf die Hände geben und mit den Fingerspitzen in Gesicht und Hals einmassieren.

    Tilbury-Tipp: Wenn du deinen Primer in Kombination mit deiner Foundation aufträgst, erzielst du ein feuchtigkeitsbewahrendes Finish mit einem taufrischen Glow!

    Alle Primer entdecken

  3. Ein offener Foundation-Stift in goldener Verpackung mit Dosierspender und mittelbraunem Körper, um den Farbton der Foundation im Inneren zu zeigen.

    Schritt 3: Frisch und fantastisch fühlen!

    Nach dem Primer geht es mit dem Make-up weiter, und das lässt sich jetzt dank der Kraft des Primers absolut gleichmäßig und geschmeidig auftragen. Für einen mühelosen, natürlichen Look kannst du den Primer auch separat tragen. Er sorgt dann für einen optisch ausgeglichenen Teint und hat dabei eine schmeichelhafte, weichzeichnende Wirkung.

    Invisible UV Flawless Poreless Primer LSF50 kaufen

    Wonderglow Gesichts-Primer kaufen

Was ist Primer: Häufig gestellte Fragen

Hollywood Flawless Filter Stillleben


Wann sollte ich Gesichts-Primer verwenden?

Deinen Gesichts-Primer solltest du nach der Feuchtigkeitscreme und vor dem Make-up anwenden. Ein Make-up-Primer ist dafür da, deinen Teint auf das Auftragen deines Make-ups vorzubereiten, indem er ihn optisch glatter und weicher wirken lässt. Du kannst deinen Primer eigentlich zu jeder Tageszeit auftragen, ob morgens nach deiner Hautpflegeroutine oder später, bevor du dich am Abend schick machst.

Tilbury-Tipp: Du kannst deinen Gesichts-Primer auch ohne sonstiges Make-up auftragen, Darling. Einfach deine Lieblingsformel auf dem Gesicht verteilen und deinem Teint so ein wunderschön weiches Erscheinungsbild schenken.

Hautpflegeschritte in der richtigen Reihenfolge entdecken


Verteile ich den Primer auf dem gesamten Gesicht?

Ja, am besten verteilst du den Primer auf dem gesamten Gesicht, um so eine gleichmäßig aussehende Basis zu schaffen. Stell dir deinen Make-up-Look einfach als Gemälde vor, Darling. Dein Primer ist der geheime Schritt, um deine Haut optisch zu glätten, bevor du mit den anderen Make-up-Produkten wie Foundation, Concealer, Bronzer und Rouge mit dem Malen beginnst. Du kannst den Primer auch auf Ohren und Dekolleté auftragen, um diese Bereiche für die Foundation vorzubereiten.


Benötige ich einen Primer für meine Foundation?

Ich empfehle immer, einen Make-up-Primer vor der Foundation aufzutragen, um besonders glatte und makellose Ergebnisse zu erzielen. Du kannst deine Foundation aber auch ohne einen Primer verwenden. Um eine Barriere mit glättendem Effekt zwischen deiner Haut und dem Make-up zu errichten, ist allerdings ein Primer erforderlich. Er sorgt unterstützend dafür, dass sich dein Make-up nahtlos verblenden lässt.

Tilbury-Tipp: Wenn du dich gegen den Primer bei deiner Make-up-Routine entscheidest, solltest du deine Haut in jedem Fall mit einer pflegenden Feuchtigkeitscreme vorbereiten. Bei meinem Make-up darf eine magische Feuchtigkeitscreme wie Charlotte’s Magic Cream oder Charlotte’s Magic Water Cream niemals fehlen – das ist mein Beauty-Geheimnis für eine glatter und praller aussehende Haut. Nachdem du deine Feuchtigkeitscreme mit meiner „Tilbury Tap“-Gesichtsmassagetechnik aufgetragen hast, sieht dein Make-up in jedem Fall schöner aus.

Entdecke meine „Tilbury Tap“-Technik.

Den Unterschied zwischen Gel- und Cremeformeln der Feuchtigkeitspflege entdecken


Kann ein Gesichts-Primer Falten auffüllen?

Nein – der Zweck eines Primers besteht nicht darin, deine Falten aufzufüllen. Er kann ihr Erscheinungsbild aber gut kaschieren. Mit einem Make-up-Primer kannst du deinen Teint optisch glätten und die schmeichelhaft kaschierende Wirkung nutzen, die das Licht bricht, wenn es auf deine Haut fällt. Ein Primer kann Falten optisch mildern, aber sie nicht im eigentlichen Sinne auffüllen.

Tilbury-Tipp: Um das Erscheinungsbild von Falten zu reduzieren, Darling, empfehle ich dir meine preisgekrönte Charlotte’s Magic Cream, eine Feuchtigkeitscreme mit Direktwirkung, die deine Falten in nur vier Wochen optisch mildert.*

Charlotte’s Magic Cream kaufen

Erfahre die Unterschiede zwischen Falten und Trockenheitsfältchen


Was passiert, wenn ich keinen Primer vor der Foundation verwende?

Wenn du keinen Primer vor deiner Foundation verwendest, kann es sein, dass sich dein Make-up schneller in Falten sammelt, verklumpt oder sich absetzt. Mit einem Primer wird dein Teint mit Feuchtigkeit versorgt und wirkt glatter und weicher, wodurch du die perfekte Grundierung für dein Make-up erhältst. Ohne Primer wirkt die Haut möglicherweise ungleichmäßiger und verbindet sich nicht so leicht mit der Foundation. Mit einem Primer kannst du außerdem die Haltbarkeit deines Looks verlängern, da du so die perfekte Basis für dein Make-up schaffst, während eine Foundation ohne Primer vielleicht nicht so lange hält.

Erfahre, wie du verhinderst, dass sich deine Foundation absetzt


Kann ich auf den Primer verzichten, wenn ich Feuchtigkeitscreme verwende?

Wenn du dein Gesicht mit einer magischen Feuchtigkeitscreme wie Charlotte’s Magic Cream oder Charlotte’s Magic Water Cream pflegst, bereitest du deine Haut wunderbar aufs Make-up vor. Make-up lässt sich problemlos auf mit Feuchtigkeit versorgte Haut auftragen und sieht dann fantastisch aus. Allerdings empfehle ich stets, nach deiner Feuchtigkeitscreme auch noch einen Make-up-Primer zu verwenden, um einen noch glatter aussehenden, gut aufs Make-up vorbereiteten Teint mit wunderschönem Weichzeichner-Effekt zu erzielen.

Feuchtigkeitscreme kaufen


Wie viel Zeit sollte ich zwischen Feuchtigkeitscreme und Primer verstreichen lassen?

Wenn du deine Feuchtigkeitscreme aufgetragen hast, wartest du am besten, bis sie vollständig in die Haut eingezogen ist, bevor du deinen Primer aufträgst. Ob die Feuchtigkeitscreme eingezogen ist, findest du heraus, indem du vorsichtig auf deine Haut klopfst – fühlt sie sich noch klebrig an, wartest du lieber noch ein bisschen, bevor dein Primer dran ist. Es sollte nicht länger als drei bis vier Minuten dauern, bis die Feuchtigkeitscreme vollständig eingezogen ist. Bei einer leichten Gel-Feuchtigkeitscreme geht es sogar noch schneller.

Primer kaufen


Wie schnell kann ich nach dem Primer die Foundation auftragen?

Dein Primer durchläuft einen ähnlichen Prozess wie die Feuchtigkeitscreme. Wenn du deinen Gesichts-Primer aufgetragen hast, lässt du ihn erst einmal einziehen, bevor deine liebste Foundation an der Reihe ist. Gib deinem Primer ein paar Minuten Zeit zum Einziehen. Wenn sich dein Gesicht nicht mehr klebrig anfühlt, kannst du die Foundation auf deine mit Primer behandelten Haut auftragen und mühelos verteilen und verblenden.

Tilbury-Tipp: Wenn du es eilig hast, nimm einfach einen Fächer, um den Prozess ein wenig zu beschleunigen, Darling.

Foundations entdecken

Darling, ein Primer ist ein echter Gamechanger für dein Make-up! Charlotte hat alle ihre Primer so entwickelt, dass sie einen ultra-geschmeidigen Make-up-Auftrag ermöglichen und deine Haut von ihnen profitiert. Sobald du weißt, wie du mit einem korrekten Primer-Auftrag ein makelloses Make-up mit einem tollen Hautgefühl erzielen kannst, wird dein Make-up einfach immer perfekt aussehen.

*Von 16 Personen getestet

FÜR WEITERE BEAUTY-TIPPS, TRICKS & VIDEOS ...

Abonniere Charlottes YouTube Kanal, Darling!

Artikel teilen

Informationen zur Verfasserin

Charlotte Tilbury

Founder, President, Chairman and Chief Creative Officer of Charlotte Tilbury Beauty

With over 30 years experience, Charlotte Tilbury MBE is the world's number 1 makeup artist and British beauty entrepreneur. Charlotte established Charlotte Tilbury Beauty in 2013, which is now a record-breaking beauty brand that has won over 400 awards.

Ähnliche Beiträge